Image
Image

Leseempfehlungen

Diklusive Lernwelten: Zeitgemäßes Lernen für alle Schülerinnen und Schüler (2021)


Ein Buch über die Chancen digitaler Medien für die Inklusion wirklich aller Schülerinnen und Schüler im Unterricht. 

Den Sommer 2021 über haben 51 Autor:innen sich über die Sozialen Medien vernetzt und ein Buch über Diklusion (digitale Medien und Inklusion) geschrieben. Eingebettet in einen wissenschaftlichen Hintergrund steht es als Open Educational Ressources (OER) kostenfrei zum Download.

Es ist für alle Lehrkräfte und pädagogischen Fachkräfte geeignet, die sich mit digitalen Medien im inklusiven Einsatz beschäftigen oder zukünftig befassen wollen.

Ein Buch wirklich für alle, die im Bildungsbereich tätig sind.

Landesanstalt für Medien NRW


lfm iconDie Seite der Landesanstalt für Medien NRW bietet Artikel zu einer Vielzahl aktueller, medienrelevanter Themen, wie z.B. Jugendmedienschutz, Hassreden im Netz oder Influencer Marketing. 

Die Landesanstalt für Medien NRW wurde 1987 auf der Grundlage des „Rundfunkgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen“ (LRG NW) gegründet. 2002 wurde das Gesetz novelliert und zu Landesmediengesetz (LMG NRW) umbenannt. Die Landesanstalt ist der Meinungsfreiheit verpflichtet und richtet sich immer danach aus, die Menschenwürde, die Jugend, die Nutzerinnen und Nutzer und die Vielfalt in den Medien zu schützen. 

Digitalisierung in der Bildung: Forschungsstand und -perspektiven (2020)


image leseempf digitaler wandelBei der Anwendung von digitalen Medien und der Wissensvermittlung über digitale Technologien kommt dem pädagogischen Personal aller Bildungsbereiche eine Schlüsselposition zu. Die Frage nach der Rolle des pädagogischen Personals in diesem Prozess berührt unterschiedliche Aspekte von der Haltung und Einstellung der Lehrenden über ihre Kompetenzen hin zu allgemeinen Entwicklungen in den Bildungsbereichen sowie zu Maßnahmen, die zur Aus- und Fortbildung von Lehrenden umgesetzt werden. Dieser Frage und ihren Unterthemen wird in diesem Band durch ein Reviewformat nachgegangen, das sich am Verfahren von Critical Reviews orientiert und die wichtigste Literatur im Feld identifiziert, die Qualität der recherchierten Literatur systematisch erfasst und in Anlehnung an den jeweiligen Fokus der Fragestellung auswertet. (https://www.waxmann.com/...)

by sa 

Szenarien lernförderlicher IT-Infrastrukturen in Schulen (2015)


Ausgangspunkt der Studie ist, dass Schulen in Deutschland Kinder und Jugendliche zu einem selbstbestimmten, kritischen, produktiven und kreativen Umgang mit digitalen Medien befähigen müssen. Dabei geht es zum einen um Medienkompetenz, zum anderen um das Potenzial digitaler Medien für das fachliche Lernen: Digitale Medien können Lernprozesse individualisieren helfen und das selbstständige Lernen unterstützen. Sie können ihr Potenzial aber nur dann entfalten, wenn dafür die notwendigen Voraussetzungen geschaffen worden sind. Die Autoren der Publikation - Andreas Breiter, Björn Eric Stolpmann und Dr. Anja Zeising (Institut für Informationsmanagement Bremen GmbH, ifib) - beschreiben die technischen, organisatorischen und finanziellen Voraussetzungen für die Bereitstellung einer geeigneten IT-Infrastruktur. Mithilfe nationaler und internationaler Fallstudien zu verschiedenen Aspekten der Medienintegration werden dann zwei Ausstattungsszenarien zur Beschreibung lernförderlicher IT-Infrastrukturen entwickelt und um eine Kostenschätzung ergänzt. Außerdem wird die Möglichkeit der Nutzung privater Endgeräte im Unterricht thematisiert. Im Vordergrund stehen Schulen der Sekundarstufe I und II, eine Übertragung auf Grundschulen und berufliche Schulen wird skizziert. (https://www.wissensatlas-bildung.de/...)