Image
Image

Erklärfilme erstellen

Verschiedene Möglichkeiten


Ekrlärfilme sind dafür geeignet Sachverhalte mit eigenen Worten und Methoden zu erklären. Filme können auch als Projekt mit den Schüler:innen erstellt werden (siehe z.B. auch unser Projekt 'Dinge zum Laufen bringen' für die Primarstufe)

Videos können mit Smartphones, Tablets oder einer Kamera aufgenommen, aber auch im Browser erstellt werden. Bevor wir Ihnen verschiedene Methoden vorstellen, einige allgemeine Punkte vorweg.

Erstellung eines Drehbuches

Hier sollte der Inhalt und die Struktur sowie das Ziel klar definiert werden. Versuchen Sie das Drehbuch nur stichpunktartig zu füllen, um später im Video ein freies Sprechen zu gewährleisten.

Beachtung allgemeiner Kriterien 

  • Videos im Querformat und ohne Zoom aufnehmen
  • Langsam, laut und deutlich sprechen 
  • Möglichst frei sprechen
  • Gute Lichtverhältnisse (entfällt bei einer Bildschirmaufzeichnung) 

Beispiele

Die im Folgenden vorgestellten Methoden können ohne zusätzliche Appkäufe realisiert werden. Die ersten beiden Beispiele zeigen, wie man mit den Standardapps zwei verschiedene Erklärfilme herstellen kann. Das dritte Beispiel stellt eine Browseranwendung und somit eine Methode vor, die mit jedem Gerättyp umgesetzt werden kann. Für das dritte Beispiel benötigen Sie keine Kamera.

Tabletkamera und Halterung


Digitale Werkzeuge: Kamerapp, Halterung (gebastelt oder professionell), evtl. iMovie

Beim Erstellen von Erklärvideos bestimmen der ästhetische Anspruch und die vorhandenen Mittel die Darstellungsweise. Mit allen Halterungen können Bücher oder Papier einfach mit der Kamera-App abgefilmt werden.

Ein empfehlenswertes Beispiel ist der Kanal des Lehrers und Youtubers LehrerSchmidt (Kai Schmidt), der seit vier Jahren Erklärvideos auf Youtube stellt und rd. 476 000 Abonnenten hat.

Hier erklärt er das Distributivgesetz (Klammern auflösen - Terme und Gleichungen - Mathematik | Lehrerschmidt, 07.04.2019):

https://youtu.be/Wx32P1OEKyU

Lehrerschmidt

So geht's:


halterung bücher

 

Gebastelte Halterung:

Hierbei wird eine Halterung hergestellt, mit der das Schreiben / Zeichnen auf einem Bla+ Papier oder ein Buch abgefilmt und zudem Text eingesprochen werden kann.

Professionelle Halterung:professionelle Halterung belkin

Für Tabletcomputer gibt es eine Vielzahl von Halterungen, die im Handel zu kaufen sind. In Dortmund werden Schulen im Rahmen des MEP3 mit Belkin TabletStage™ -Halterungen ausgestattet. 

Die Kamera:

kamera appNun können Sie entsprechend Ihres Drehbuchs filme.  Öffnen Sie die Kamera-App und stellen Sie die  Videofunktion ein. Aktivieren Sie die Autofokussperre, indem Sie den Finger auf den Bereich gedrückt halten, der scharf gestellt werden soll.

video umstellen             autofokussperre

 

 

Eine Nachberabeitung ist mit iMovie möglich. Dazu öffnen Sie iMovie und importieren die in ihrer Foto-App abgespreicherten Filmaufnahmen. Wie iMovie funktioniert wird auf der Seite iPad-Standardapps erklärt. 

 

 

Bildschirmaufnahme (Screencast)


Digitale Werkzeuge: iPad, Keynote, evtl. iMovie

Die Funktion „Bildschirmaufnahme“ ermöglicht es, alle Aktionen auf dem Tablet aufzuzeichnen. Dabei lässt sich lediglich das Bild oder Bild und Ton aufzeichnen. So können aufbereitete Lerninhalte visuell festgehalten werden.

Die Bildschirmaufnahmefunktion eignet sich auch gut für Erklärfilme zum Umgang mit einer App. Während Sie die App verwenden und erklären, wass Sie tun, lassen Sie die Bildschirmaufnahme laufen. 

Als App für eine Aufbereitung weitergehender Lerninhalten bietet sich Keynote an. Ähnlich wie in der artverwandten Microsoft PowerPoint Variante lassen sich Inhalte (Texte, Bilder, Tabellen) auf Folien bündeln, welche nacheinander erscheinen. Informationen können so Schritt für Schritt weitergegeben werden. Zusätzlich können im Präsentationsmodus weitere Anmerkungen und Zeichnungen live eingefügt werden. Auch diese werden durch die Bildschirmaufnahme aufgezeichnet.

Um Videos ggf. passend zu schneiden bietet sich die iMovie App an. Dort lässt sich nachträglich auch Ton ersetzen oder neu hinzufügen.

Ein Vorteil aller Apps und Funktionen ist hierbei, dass sie kostenlos und sehr intuitiv zu bedienen sind.

Erklärfilm ohne Kamera - eine Browseranwendung


Digitales Werkzeug: powtoon.com

Mit Powtoon können Sie aus Vorlagen Videos erstellen, die Sie beliebig modifizieren können. Die kostenfreie Version bietet genügend Möglichkeiten, um Erklärvideos für den Unterricht anzufertigen. 

Man kann diese Software von jedem Gerät bearbeiten.

Exportieren kann man den fertigen Film in der kostenfreien Version bei Youtube oder Vimeo, wofür man dann einen Nutzerkonto erstellen muss. Die datenschutzrechtlichen Aspekte sollte man sich vorher bewusst machen.

Hier ein Beispiel zu "How to write summaries" für den Englischunterricht, Klasse 7:
Zum Video für Lernende:
Zum Video mit Erklärungen zur Erstellung:
Hilfen zum Erstellen von Erklärvideos:
zu Beispiel 4 - Powtoon: